ICH sein

Ganz und gar man selbst zu sein,
kann schon einigen Mut erfordern.

Sophia Loren

Im Jin Shin Jyutsu ® wird der kleine Finger mit der Einstellung "Bemühung" bezeichnet. Die Formulierung steht für mich für Menschen die versuchen nach außen anders zu scheinen als sie im inneren sind. Das Innere zu zeigen, kann - wie Sophia Loren es formuliert hat - einigen Mut erfordern.
Es benötigt Mut einfach nur ICH zu sein, unabhängig von den Vorstellungen, Erwartungen oder auch Verhaltensmuster die uns im Außen entgegengebracht werden. Gleichzeitig stehen unsere eigenen inneren Vorstellungen, Erwartung oder Verhaltensmuster gerne mal im Weg beim einfach nur ICH sein.


Besonders schwierig ICH zu sein, ist es aus meiner Sicht auch in der nun anstehenden Vorweihnachtszeit.
Kaufen Sie Geschenke - weil man es halt so macht oder weil es Ihnen Freude macht?
Treffen Sie sich mit Menschen - weil Sie Freude daran haben gemeinsam Zeit zu verbringen oder weil es in dieser Jahreszeit so üblich ist?

Alleine das Erkennen ob es mir Freude macht oder ich es nur tue weil man es halt so macht, ist für mich elementar.
ICH sein heißt für mich nicht, mit allem bisherigen zu brechen, es heißt für mich aber, bewusst zu entscheiden was ich tue. Mich bewusst zu entscheiden, Geschenke zu kaufen. Mich bewusst zu entscheiden, mich mit Menschen zu treffen. Oder auch nicht.

 

Mit dem Halten des kleinen Fingers kann ich auf sanfte Weise wahrnehmen, wo meine Einschränkungen im innen und außen sind. Und mich dann bewusst entscheiden ICH zu sein.

 

Nehmen Sie Ihren kleinen Finger dazu einfach in die andere Hand und halten Sie ihn. Die rechte und die linke Seite jeweils 20 Minuten im Verlauf des Tages.

Ich wünsche eine bewusste Vorweihnachtszeit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0